Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Dienstag, 30. April 2013

Mal wieder getupft

Hallo liebe Blogleser,
ich mag ja die Technik, im Hintergrund zu tupfen, um Farbschattierungen ins Bild zu bringen, wahnsinnig gerne. Also habe ich mich gestern mal wieder auf meine Spülschwamm-Reste (die werden immer in Stücke geschnitten, die man gut halten kann) gestürzt, und auch meine Finger haben jetzt hübsche Schattierungen ;o)


Als Grundkarte habe ich Cremeweiß verwendet und die Kartenvorderseite mit dem Zickzack-Folder geprägt. Auf ein Cardstock-Restchen in Osterglocken-Gelb wurde die Blume aus dem Stempelset "Secret Garden" mit Espresso gestempelt. Dann kamen die Schwämmchen zum Einsatz: An den Rändern wurde mit Kürbisgelb, Mandarinorange und ein wenig Chili ein Farbverlauf aufgetupft. Der Text "Alles Gute" stammt aus den "Famosen Fähnchen". Vor dem Aufkleben auf die Karte noch mit Espresso hinterlegen, ein kleines Stück Band (Mandarinorange, aus der Sale-A-Bration) darf auch nicht fehlen und schon war die Karte - fast - fertig. Die Strass-Steinchen waren mir ein wenig zu blass auf dieser Karte, also habe ich sie nochmal abgelöst und mit einem orangen Stickermarker (nicht von SU, ist so eine Art Edding) lackiert, das funktioniert wirklich prima und auch die Blütenmitte hat noch ein wenig Glitterglue (Stickles von Ranger) in orange abgekriegt.

Liebe Grüße,
Petra

Kommentare:

  1. Hallo Petra,
    deine Karte sieht sehr interessant aus,der Hintergrund gefällt mir sehr gut,gibt es dazu eine Anleitung im Netz
    ,Liebe Grüße ulrike

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Petra!

    Wunderschöne Farbverläufe hast du da gezaubert, total romantisch die Farbgebung <3

    Dein Kärtchen gefällt mir richtig, richtg gut!!

    Viele liebe Grüße und einen schönen Feiertag wünsche ich dir :-)

    Liebe Grüße, Karola

    AntwortenLöschen
  3. Danke für die netten Kommentare! Liebe Ulrike, ich habe leider keine Ahnung, ob es dazu eine Anleitung gibt, aber diese Technik ist ganz leicht, Du musst es einfach mal ausprobieren. Einen feinporigen, weichen Schwamm ins Stempelkissen drücken und dann - mit der hellsten Farbe beginnen - auf Deiner Karte vorsichtig auftupfen, nach außen zum Rand hin immer dunklere Farben nehmen.
    Viel Spaß und bei Fragen einfach nochmal melden!
    Liebe Grüße, Petra

    AntwortenLöschen